Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Mein Blog hat eine Robinie gepflanzt.



  Startseite
    Aktuelles
    Ladybird zieht um
    About lady*birds
    About school
    ABC-Fotos
    Advents-Türen
    Tipps und Tricks
    Ferien 2009
    Ferien 2007
    English for Bloggers
    Gedanken
    Rezepte
    Sprüche
    Stöckchen
    Unterwegs in ...
    Weihnachten 2005
    Weihnachten 2006
  Über...
  Archiv
  Zitate
  Abonnieren

   scrabble
   seelenfarben



ladybird_08 [ätt]email[punkt]de


http://myblog.de/ladybird

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gedanken



Lassen Sie uns auf die Suche gehen, der Weg ist das Ziel ...
5.2.09 15:18


Frauen

Warum es gut ist, eine Frau zu sein:

1. Wir durften die Titanic als erstes verlassen.
2. Wir k?nnen unseren Chef mit mysteri?sen gyn?kologischen Entschuldigungen in Angst versetzen.
3. Taxis halten f?r uns an.
4. Wir sehen nicht aus wie ein Frosch im Mixer , wenn wir tanzen
5. Wir brauchen keinen Alkohol, um Spa? zu haben.
6. Es f?llt niemandem auf, falls wir vergessen, uns zu rasieren.
7. Wir k?nnen unseren Freunden gratulieren, ohne ihnen an den Hintern zu fassen.
8. Wir brauchen uns nicht st?ndig in den Schritt zu fassen, um sicher zu sein, dass unsere intimen K?rperteile noch da sind.
9. Wir haben die F?higkeit, uns allein anzukleiden.
10. Wir k?nnen mit dem anderen Geschlecht sprechen, ohne uns unser Gegen?ber nackt vorstellen zu m?ssen.
11. Falls wir jemanden heiraten, der 20 Jahre j?nger ist als wir, sind wir uns der Tatsache bewusst, dass wir uns wie Idioten benehmen.
12. Wir werden es nie bedauern, uns die Ohren gepierct zu haben.
13. Schokolade kann eine Menge unserer Probleme l?sen.
14. Wir k?nnen ?ber M?nner in deren Anwesenheit l?stern, da sie uns sowieso nicht zuh?ren.

Danke, MACY
8.2.06 15:14


Schöne Momente

"Die Geschichte des Conte"

Dieser Graf wurde sehr, sehr alt, weil er ein Lebensgenie?er par excellence war. Er verlie? niemals das Haus, ohne eine Hand voll Bohnen einzustecken.
Er tat dies, um die sch?nen Momente des Tages bewusst wahrzunehmen und sie besser z?hlen zu k?nnen. F?r jede positive Kleinigkeit, die er tags?ber erlebte ? einen fr?hlichen Plausch auf der Stra?e, das Lachen einer Frau, ein Glas guten Weines ? f?r alles, was seine Sinne erfreute, lie? er eine Bohne von der rechten in die linke Jackettasche wandern. Abends sa? er zu Hause und z?hlte die Bohnen aus der linken Tasche. Er zelebrierte diese Minuten. So f?hrte er sich vor Augen, wie viel Sch?nes ihm an diesem Tag widerfahren war und freute sich. Sogar wenn er blo? eine Bohne z?hlte, war der Tag gelungen ? es hatte sich zu leben gelohnt. (Verfasser unbekannt)

Gleich morgen sollte ich ein Paket Bohnen einkaufen und ein paar davon in meine Tasche stecken.

Damit auch ich am Ende des Tages alle sch?nen Momente noch einmal "f?hlen" kann.

Ein verlockender Gedanke.

Danke LILIAN f?r die sch?ne Geschichte.
31.1.06 21:35





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung