Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Mein Blog hat eine Robinie gepflanzt.



  Startseite
    Aktuelles
    Ladybird zieht um
    About lady*birds
    About school
    ABC-Fotos
    Advents-Türen
    Tipps und Tricks
    Ferien 2009
    Ferien 2007
    English for Bloggers
    Gedanken
    Rezepte
    Sprüche
    Stöckchen
    Unterwegs in ...
    Weihnachten 2005
    Weihnachten 2006
  Über...
  Archiv
  Zitate
  Abonnieren

   scrabble
   seelenfarben



ladybird_08 [ätt]email[punkt]de


http://myblog.de/ladybird

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vorsicht, es wird geschossen

In diesem Beitrag wird ziemlich viel geschossen, also gehen Sie in Deckung und lesen Sie aus sicherer Entfernung.

"a shot in the dark", ein "Schuss ins Blaue", so eine Art Versuchsballon. Auf der Grundlage einer Vermutung einfach mal etwas behaupten und sehen wie das Gegenüber reagiert. Kann zu interessanten Einsichten führen.

In einem Online-Portal für kostenloses Englisch lernen "One word a day" fand sich heute folgende Erklärung dieser Redewendung:

The expression "a shot in the dark" stems from the idea of trying to shoot something in the dark with a weapon, like a gun or rifle. The chances of hitting the target are obviously not very good. Thus a shot in the dark refers to an attempt that likely won't succeed or it can mean a guess that is based on little or no prior information.

Warum aus "dunkel" im Deutschen "blau" geworden ist, kann ich nicht nachvollziehen. Da scheint mir der englische Begriff näher am Ursprung der Redewendung.

Interessant auch die weiteren "idioms", die alle etwas mit "Schießen" zu tun haben:

a cheap shot = criticism of someone or something that is unfair

shot to hell = to be destroyed or in a very bad condition

a parting shot = a remark that you say as you are leaving somewhere so that it has a strong effect

a shot across the bow = a warning to stop doing something

Nur bei der letzten Redewendung ist mir spontan eine deutsche Entsprechung eingefallen, die ebenfalls mit "Schießen" zu tun hat: "einen Schuss vor den Bug bekommen" (wobei hier der englische Begriff genauer ist, der Schuss geht "über" den Bug, er trifft ihn also nicht)

Beim ersten Begriff sprechen wir im Deutschen wohl eher von einem "Schlag unter die Gürtellinie". Die beiden anderen Begriffe verstehe ich zwar, kann sie aber nicht vergleichbaren deutschen Redewendungen zuordnen.

Anybody who can help? Jemand von Ihnen eine Idee?
14.1.10 17:30
 
Letzte Einträge: Feiertag, Ein schöner Tag, Ferienpläne, Gefällt mir, Die Liste, Frau Marienkäfer zieht um



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung