Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Mein Blog hat eine Robinie gepflanzt.



  Startseite
    Aktuelles
    Ladybird zieht um
    About lady*birds
    About school
    ABC-Fotos
    Advents-Türen
    Tipps und Tricks
    Ferien 2009
    Ferien 2007
    English for Bloggers
    Gedanken
    Rezepte
    Sprüche
    Stöckchen
    Unterwegs in ...
    Weihnachten 2005
    Weihnachten 2006
  Über...
  Archiv
  Zitate
  Abonnieren

   scrabble
   seelenfarben



ladybird_08 [ätt]email[punkt]de


http://myblog.de/ladybird

Gratis bloggen bei
myblog.de





Alltag

Falls sie Frau Ladybird vermisst haben ... sie ist wieder da.

Zurück aus dem Schottenland, zurück aus dem Urlaub, zurück im Alltag.

Bereit zu neuen Taten Blog-Einträgen.

Danke, dass Sie auf mich gewartet haben.

Sobald ich den heutigen ersten Arbeitstag hinter mich gebracht habe, werde ich versuchen, sie an meinen Ferienerlebnissen und Urlaubsabenteuern teilhaben zu lassen.

Bis bald ... cu soon.
13.8.09 09:00


Baustelle

Mein Arbeitsplatz gleicht einer Baustelle. Die Handwerker sind noch fleißig dabei, die Decken und Fußböden im Schulgebäude zu erneuern. Bis Montag soll das Gebäude aber wieder frei von Bauschutt sein.

Ob ich das glauben soll?

Gleich werde ich mich mit Eimer, Lappen, Einmalhandschuhen und Reinigungsmitteln bewaffnen und das Mobiliar in "meinem" Klassenraum reinigen. Nicht die Handwerker, sondern die Vorgängerklasse hat dafür gesorgt, dass man Tische und Schränke nur mit Gummihandschuhen anfassen kann.

So möchte ich am Montag mit meiner Klasse nicht ins neue Schuljahr starten.
14.8.09 09:22


Ein besonderer Tag

Jedes Jahr am 13. August feiern die Linkshänder "ihren" Tag.


(c)Linkshänderseite

Das Fräulein Studentin darf mitfeiern

Anders als Albert Einstein musste sie keine "Umerziehung" auf das "schöne Händchen" ertragen, weder zu Hause noch in der Schule. Dort gehört es inzwischen zum Alltag, auf LinkshänderInnen Rücksicht zu nehmen und ihnen am Tisch den "richtigen" Platz zuzuweisen.
14.8.09 16:19


D.I.Y. -> Selbst ist die Frau

Problem:
Kondenswasser trübt den Blick auf das Zifferblatt der Lieblingsarmbanduhr.

Lösung:
Man nehme das folgende hochwertige Uhrmacherwerkzeug:

Image Hosted by ImageShack.us

Dann öffne man das Gehäuse der Lieblingsarmbanduhr mit dem Messer und arbeite sich mit Hilfe der Pinzette durch diverse innere Schichten, bis sich das Uhrwerk mit Hilfe des Messers aus dem Gehäuse herausklappen lässt.

Den entstandenen Schlitz fixiere man mit den beiden Hälften des Zahnstochers und stelle die Uhr auf die Fensterbank in die Sonne.

Image Hosted by ImageShack.us

Schon nach wenigen Minuten ist das Kondenswasser auf dem Uhrglas verdunstet und der Blick auf die Uhr wieder frei und ungetrübt.

Man entferne die Zahnstocher und platziere das Innenleben der Uhr wieder in der richtigen Reihenfolge.

Gehäuse schließen.
Operation erfolgreich beendet!
14.8.09 16:51


Zeichen

Morgen fängt die Schule an und ich habe meinen Stundenplan verlegt, verloren ...

Was will mir das Schicksal damit sagen? Hat es meinen Wunsch vernommen, nicht mehr fremdbestimmt von einem Stundenplan arbeiten zu wollen, den Dritte ohne meine Zustimmung für mich erstellt haben?

Doch was ist die Alternative? Leider habe ich weder einen Goldesel im Keller, noch den Lotto-Jackpot geknackt.

Also werde ich mir morgen wohl oder übel einen Ersatzstundenplan ausdrucken lassen müssen. Ob der besser ausfällt, als das Original?
16.8.09 16:31


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung