Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Mein Blog hat eine Robinie gepflanzt.



  Startseite
    Aktuelles
    Ladybird zieht um
    About lady*birds
    About school
    ABC-Fotos
    Advents-Türen
    Tipps und Tricks
    Ferien 2009
    Ferien 2007
    English for Bloggers
    Gedanken
    Rezepte
    Sprüche
    Stöckchen
    Unterwegs in ...
    Weihnachten 2005
    Weihnachten 2006
  Über...
  Archiv
  Zitate
  Abonnieren

   scrabble
   seelenfarben



ladybird_08 [ätt]email[punkt]de


http://myblog.de/ladybird

Gratis bloggen bei
myblog.de





Noch 62 Stunden ...

... dann ist mein korrekturfreies Wochenende wieder vorbei.

Der Countdown läuft ...
1.12.06 15:48


Advents-Türen - die Erste

1. Dezember

Image Hosted by ImageShack.us
(c)ladybird

Zum Öffnen der Tür bitte bei "ladybird" klingeln ...
1.12.06 17:37


Merlins Ad-fan-dskalender

Image Hosted by ImageShack.us
(c)ladybird

Was drinnen ist, wollt ihr wissen?
Ihr Naseweis, ihr Lumpenpack ...
Seht hier, das ist drinnen im Sack Kalender ...

Image Hosted by ImageShack.us
(c)ladybird
1.12.06 18:07


Advents-Türen - die Zweite

2. Dezember

Image Hosted by ImageShack.us
(c)ladybird


Eine Türe, die sich von ganz allein öffnet ... wenn man den richtigen Strichcode eingibt.
2.12.06 19:57


Advents-Türen - die Dritte

3. Dezember

Image Hosted by ImageShack.us
(c)ladybird
The Door of Reconciliation

Dieses Zeugnis friedlicher Konfliktlösung sah ich 2005 in der St. Patrick's Cathedral in Dublin. Die "Tür der Versöhnung" erzählt eine Geschichte aus dem Jahr 1492.

Damals befanden sich zwei mächtige irische Familien, die Butlers aus Ormond und die Fitzgerald aus Kildare, in einer blutigen Fehde. Gerald Fitzgerald, Graf von Kildare, verfolgte "Black James", den Neffen des Grafen von Ormond, und seine Soldaten so lange, bis diese im Dom von St. Patrick Zuflucht suchten. Durch die verschlossene Tür versuchte Gerald seinen Rivalen James zu einem Waffenstillstand zu überreden. James jedoch wollte Gerald nicht in den Dom lassen, er fürchtete Verrat. Da hackte der Graf von Kildare eine Öffnung in die schwere Eichentür, streckte seinen Arm hindurch und bot dem Rivalen die Hand zur Versöhnung.

"He chanced his arm", er riskierte seinen Arm für eine unblutige Lösung des Konflikts.

Ein mutiger Mann, die Welt braucht mehr solche Männer.
3.12.06 10:49


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung