Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Mein Blog hat eine Robinie gepflanzt.



  Startseite
    Aktuelles
    Ladybird zieht um
    About lady*birds
    About school
    ABC-Fotos
    Advents-Türen
    Tipps und Tricks
    Ferien 2009
    Ferien 2007
    English for Bloggers
    Gedanken
    Rezepte
    Sprüche
    Stöckchen
    Unterwegs in ...
    Weihnachten 2005
    Weihnachten 2006
  Über...
  Archiv
  Zitate
  Abonnieren

   scrabble
   seelenfarben



ladybird_08 [ätt]email[punkt]de


http://myblog.de/ladybird

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein Neues Jahr

Das neue Jahr kam von einer Minute auf die andere, v?llig unspektakul?r, es war auf einmal da.

W?ren die Menschen nicht aufgestanden, h?tten sie nicht die gef?llten Sektgl?ser erhoben, sich gegenseitig umarmt und sich Gl?ck gew?nscht, man h?tte meinen k?nnen, es h?tte sich nichts ver?ndert.

Es wurde also angemessen begr??t, das Jahr 2006. Zuerst in Australien und Neuseeland, in Asien und Osteuropa, dann endlich auch in Westeuropa, in Afrika und ganz zum Schluss in Amerika und Kanada.

Jetzt haben die Menschen ?berall auf der Welt ein neues Jahr und m?ssen das Beste daraus machen.

Herzlich Willkommen 2006, ich bin gespannt was du mir bringen wirst.

Image Hosted by ImageShack.us
Venezianische Nacht
(c)esh2000
1.1.06 19:52


Die 2. Buchseite

... im Jahrbuch 2006, was wird darauf stehen?

Oftmals sind die ersten Seiten ganz entscheidend daf?r, ob der Leser sich packen l?sst vom Geschehen, neugierig ist weiterzulesen.

Oder ob er das Buch resigniert zur Seite legt, entt?uscht ist, es am liebsten umtauschen w?rde.

Manchmal hat ein Buch ein Inhaltsverzeichnis, Kapitel?berschriften geben einen vagen Hinweis auf das, was den Leser erwartet.

Meistens lese ich keine Inhaltsverzeichnisse, beginne sofort mit Kapitel 1.

Das Jahrbuch 2006 - ein Sachbuch, ein Roman oder ein modernes Drama?

Es ist noch zu fr?h um es zu beurteilen.

"The same procedure as last year?" fragt Butler James Miss Sophie in "Dinner for One". "The same procedure as every year, James" antwortet sie ihm.

Auch bei mir startet das neue Jahr wie das alte aufgeh?rt hat: mit der Korrektur von Klausuren, "the same procedure as every year". Die ersten 5 von 25 sind bereits geschafft, 20%. Das heutige Soll liegt bei 50%.

"I'll do my very best" verspricht Butler James.

Ich werde auch mein Bestes geben, los geht's ...
2.1.06 14:39


Fehleinschätzung

Gesichter mit roten Nasen geh?ren nicht zwangsl?ufig Schneem?nnern/-frauen oder dem Christkind, das aus dem Wald kommt, das M?tzchen voll Schnee, sondern manchmal auch Menschen, die gen?sslich Tomatensauce aus tiefen Tellern lecken, weil sie kein Tr?pfchen der leckeren Nudelmahlzeit verschwenden wollen.

Tomatensauce auf meiner Nasenspitze l?sst sich zum Gl?ck viel einfacher entfernen als ?lhaltige Salatsauce auf der Stiefelspitze meiner hellbeigen Wildlederstiefel. (Tipps erfahrener Hausfrauen willkommen)
2.1.06 14:50


Gute Vorsätze

... sollte man in die Tat umsetzen, so lange der dicke, fette Schweinhund noch nichts davon mitbekommen hat.

Manchmal braucht es ein wenig Ansto? von au?en, damit es klappt mit den Aktivit?ten.

Ganz zuf?llig las ich heute morgen bei ENGELBERT, dass eine gewisse Viola seit heute das WIM ?bernommen hat. Ein Blog f?r alle, die immer schon einmal Ordnung in ihrer Umgebung schaffen und Unerledigtes erledigen wollen. Und die daf?r ein bisschen Anschubsen gebrauchen k?nnen. WenigerIstMehr.

Jene Viola schl?gt vor, heute das Leergut und das Altpapier zu entsorgen und siehe da, genau das hatte ich mir doch schon seit Tagen vorgenommen.

Also habe ich eine Pause zwischen den Korrekturstapeln genutzt und meine Runde gedreht:

Zum Altglas-Container, zum Papier-Container (der zum Gl?ck gerade frisch geleert war) und abschlie?end zum Pfandflaschen-Automat des Discounters. Hat richtig Spa? gemacht, die Flaschen in der Maschine verschwinden zu sehen ("Bitte Boden zuerst") und das Pfandgeld zu kassieren. So eine Maschine hat mir das letzte mal vor vielen Jahren in Holland Vergn?gen bereitet.

Derma?en vergn?gt habe ich gleich noch meinem Auto eine Entsalzungsw?sche, einige Liter Super-Benzin und eine Runde Staubsaugen geg?nnt.

Jetzt kann ich mich wieder den Stapeln auf meinem Schreibtisch zuwenden und bin gespannt auf die morgige WIM-Aufgabe.

Man stelle sich vor, das Jahr ist herum und ich bin ordentlich ...

Unvorstellbar?

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer?

Let's wait and see ...
3.1.06 15:10


Die 3. Buchseite

Gestern begonnen, heute fortgesetzt, vor einer halben Stunde beendet. Der Korrekturberg ist wieder genauso hoch wie am Anfang, aber er liegt auf der anderen Seite des Schreibtisches und das bedeutet:

bearbeitet, begutachtet, benotet ... bezwungen.

Soll erf?llt: 100 %

Ein gutes Gef?hl, doch leider nur von kurzer Dauer, der n?chste Berg kommt bestimmt.
3.1.06 21:51


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung