Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Mein Blog hat eine Robinie gepflanzt.



  Startseite
    Aktuelles
    Ladybird zieht um
    About lady*birds
    About school
    ABC-Fotos
    Advents-Türen
    Tipps und Tricks
    Ferien 2009
    Ferien 2007
    English for Bloggers
    Gedanken
    Rezepte
    Sprüche
    Stöckchen
    Unterwegs in ...
    Weihnachten 2005
    Weihnachten 2006
  Über...
  Archiv
  Zitate
  Abonnieren

   scrabble
   seelenfarben



ladybird_08 [ätt]email[punkt]de


http://myblog.de/ladybird

Gratis bloggen bei
myblog.de





Winter?

War klar, dass es so kommen musste!

Nun ist er weg, der Schnee, und ich habe ab morgen nachmittag Winterreifen.

Nicht dass ich wild darauf w?re ?ber verschneite Autobahnen und Landstra?en zu fahren, aber es ist schon Verschwendung, Winterreifen zu kaufen, wenn drau?en gar kein Winter ist. Oder ist es Luxus? Vielleicht sind Winterreifen am linken Niederrhein auch einfach nur albern.

Bleibt zu erw?hnen, dass ich die Entscheidung f?r die Reifen bereits vor Beginn der j?ngsten Schneekatastrophe getroffen hatte. Als er dann kam, der Schnee, machten es die Liefertermine des Reifengro?h?ndlers unm?glich, bereits am letzten Wochenende auf sicheren Reifen in die 35 km entfernte Dumeklemmerstadt zu fahren, um dem gro?en Kind beim Kuchenbacken zu helfen.

Also bin ich sicherheitshalber gar nicht gefahren und habe telefonisch beim Backen des Kuchens assistiert. Hat auch geklappt.

Und morgen parke ich das Auto dann in der Werkstatt und werde am Nachmittag ger?stet sein f?r die n?chste Schnee-Attacke.

Und Freitag nachmittag fahre ich in den S?den der Republik, auf neuen Reifen, ger?stet f?r den Winter. Im Gep?ck eine warme Decke, Getr?nke und Schokoriegel - f?r alle F?lle.

Das wird den Schnee hoffentlich abschrecken.
1.12.05 00:04


Advent, Advent, ein Lichtlein brennt ...

... erst eins, dann zwei ...

Image Hosted by ImageShack.us
(c)esh2000


Gerade noch rechtzeitig bin ich vom Wochenendausflug nach Baden-W?rttemberg zur?ck, um die zweite Kerze am Adventskranz anzuz?nden.

Dabei wird mir mit Schrecken bewusst, dass bereits in 20 Tagen Heiligabend ist und ich noch kein Weihnachtsgeschenk eingekauft habe ...

Weihnachtsstimmung wo bist du?
4.12.05 18:21


Nikolaus komm in unser Haus ...

Image Hosted by ImageShack.us
(c)esh2000
6.12.05 16:30


Image Hosted by ImageShack.us
(c)esh2000

Bye Bye London Bus

London ist seit heute um eine Sehensw?rdigkeit ?rmer. Der traditionelle Londoner Doppeldeckerbus mit offener Plattform zum Auf- und Abspringen ging heute auf seine letzte Fahrt.

Bei meinem letzten Besuch in London im Fr?hjahr dieses Jahres habe ich noch ein Foto gemacht.

FocusOnline 9.12.05 schreibt zu dem Thema:

"Millionenfach haben Touristen ihn mit nach Hause genommen. Als Modell in diversen Gr??en oder als Abbild auf Postkarten und T-Shirts, auf Teepackungen, Socken oder Eierbechern. Vor gut einem halben Jahrhundert wurde der erste Routemaster montiert. Er blieb der letzte Bus, der noch eigens f?r London, von Londonern und in London gebaut wurde. ?Er war das einzige Fahrzeug des ?ffentlichen Nahverkehrs, das wir, Hand aufs Herz, jemals wirklich geliebt haben", sagt Travis Elborough, der Autor des gerade erschienen Bestsellers The Bus We Loved (Der Bus, den wir liebten)."

Auch bei mir im Regal stehen viele unterschiedliche Modelle des roten London Bus. Zusammengetragen von Flohm?rkten hier und in Gro?britannien.

Farewell ...
9.12.05 18:12


Verseuchte Kaffeetassen

Mein Fernsehmagazin zitiert neueste Forschungen und warnt vor "kontaminierten Kaffeetassenhenkeln", igitt ... wie gruselig.

Da steht es vor mir, das verseuchte "corpus delicti". Gerade erst habe ich meine Finger aus dem Henkel des Kaffeebechers gel?st, ihn neben dem Monitor abgestellt. Was mache ich damit? Soll ich es riskieren, ihn noch ein weiteres Mal mit ungesch?tzten Fingern anzufassen, ihn zum Mund f?hren, den verseuchten Henkel nah an Nase und Mund bringen.

Ich lese weiter...

Der Tipp:
Gebrauchtes Geschirr im Winter meiden - oder mit Handschuhen anfassen.

Nun ja - dann werde ich jetzt wohl die kleidsamen Gummihandschuhe ?berstreifen m?ssen, um den Kaffee auszutrinken und danach den benutzen Becher in die K?che zu tragen. Schlie?lich will ich ja nicht von einer der 200 Virenarten attackiert werden, die auf dem so harmlos aussehenden Henkel meines Kaffeebechers nur darauf warten, mich anzugreifen.

Besondere Gefahr geht nat?rlich von Fremdviren aus, lese ich. Es ist fatal, das gebrauchte Kaffeegeschirr seiner G?ste ungesch?tzt wegzur?umen.

Nun gut, dann m?ssen die das eben in Zukunft selber machen. Mit oder ohne Handschuhe, das k?nnen sie selbst entscheiden. Und an mein Regal mit den bunten Kaffeebechern kommt ein Schild:

"Benutzen der Becher auf eigene Gefahr"

10.12.05 12:03


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung